TOP

Wie wird Blockchain die Zukunft von Bildung und Lernen beeinflussen? Tim Miller, CEO Certif-ID, teilt seine Ansichten

Wie wird Blockchain die Zukunft von Bildung und Lernen beeinflussen? Tim Miller, CEO Certif-ID, teilt seine Ansichten.

Madhuri Dubey, Gründerin – National Skills Network, führte kürzlich ein Online-Interview mit Tim Miller, Co-Gründer & CEO – Certif-ID, um darüber zu sprechen, wie die Blockchain-Technologie digitale Transaktionen optimieren kann.

Tim Miller ist ein enthusiastisch getriebener Denker mit einer globalen Perspektive und ist an der strategischen Entwicklung von zukunftsfähigen Lern-, Trainings- und Beratungslösungen beteiligt. Mit seiner breit gefächerten internationalen Arbeitserfahrung, welche die Digitalisierung von Lernlösungen, die Zertifizierung von Managementsystemen, Produktzertifizierungen sowie Schulungen und Weiterbildungen umfasst, hat Tim seinen Finger am Puls der Technologien und Trends, die den Markt vorantreiben. Kürzlich setzte sich Madhuri Dubey, die Gründerin von National Skills Network, mit Tim zusammen, um darüber zu sprechen, wie das Überwinden grundlegender Beschränkungen, durch die Anwendung von Technologie, auf innovative Weise dazu geführt hat, dass er eine Blockchain-gestützte Plattform entwickelt hat. Lesen Sie ihr Gespräch unten.

Warum haben Sie sich bei Certif-ID für die Blockchain-Technologie entschieden? 

Die Vision von Certif-ID ist es, die Lücke zwischen den Kompetenzen der “New Economy” und den Beschäftigungsaussichten zu schließen. Certif-ID bringt Vertrauen und Transparenz auf den Arbeits- und Bildungsmarkt. Eines unserer Ziele ist es, Bildungsstandards anzuheben und Chancengleichheit für technische Fachkräfte auf der ganzen Welt zu schaffen. Im Einklang damit, haben wir uns auf den Aufbau einer Gemeinschaft von Fachleuten in Entwicklungsmärkten konzentriert, um ihnen zu helfen, ihre Fähigkeiten zu präsentieren und eine geeignete Arbeitsstelle zu finden. 

Wir brauchten eine Technologie, die uns hilft, ein System zu entwickeln, welches die Koexistenz von traditionellen- und neuen Diensten unterstützt. Die Blockchain-Technologie in Kombination mit Datenanalyse und Automatisierung war die ideale Lösung für uns. Ihr dezentrales Ledger-System bietet die dringend benötigte Transparenz und lückenlose Rückverfolgbarkeit der durchgeführten Transaktionen. 

Was ist die Grundlage der Certif-ID Plattform? 

Unsere primäre Aufgabe ist es, Bildungsstandards zu harmonisieren und Chancengleichheit für technische Fachkräfte auf der ganzen Welt zu schaffen. Dafür brauchten wir einen Prozess, der aktuelle Ausbildungsniveaus mit den erwarteten Kompetenzergebnissen vergleicht. Um dies zu erreichen, nutzt Certif-ID die europäische Klassifikation für Fähigkeiten, Kompetenzen, Qualifikationen und Berufe (ESCO) sowie künstliche Intelligenz (KI).

Die ESCO-Klassifikation bietet einen hervorragenden Leitfaden um den Kompetenzen unterschiedliche Stellen und Berufen  zuzuordnen. Die Schlüsselindikatoren und Kernkompetenzen, die erforderlich sind, um branchenspezifische Anforderungen zu erfüllen, werden identifiziert, sowie die nächsten Schritte ausgelotet, die erforderlich sind, um globale Standards zu erreichen, um den nächsten Karriereschritt zu machen. 

Zusätzlich haben wir den Mangel an Transparenz im Zertifizierungsprozess behoben, indem wir ihn digitalisiert und mit Blockchain-Technologie angetrieben haben. Dies stellt sicher, dass die durch Certif-ID ausgestellten digitalen Zertifikate sofort überprüfbar und fälschungssicher sind. 

KI unterstützt unsere Mission auf verschiedene Weise. Sei es unsere intelligente Suchfunktion oder die Bereitstellung von Kurs- und Stellenangeboten basierend auf den Kompetenzen der Mitglieder. 

Certif-ID bietet ein vielseitiges Kursangebot und ist bestens geeignet für Personen, die ihre Kompetenzen erweitern und optimieren möchten. Nach Abschluss eines Kurses bekommt jeder Kursteilnehmer ein digitales Zertifikat über Certif-ID ausgestellt. Mit Certif-ID wird die kontinuierliche Weiterbildung gefördert, was wiederum die Chancen auf einen Arbeitsplatz und die berufliche Gleichstellung erhöht. 

Wie ist Certif-ID seit seiner Gründung 2019 gewachsen? 

Die Arbeit an und mit Certif-ID ist eine großartige Erfahrung für alle Mitarbeiter. Die aktuelle Situation stellt auch uns vor eine Herausforderung, aber wir wurden innerhalb der Branche und auch darüber hinaus herzlich “empfangen”. 

Zweifelsohne lassen sich aber auch aktuelle Herausforderungen mit Certif-ID lösen: Bildungsanbieter haben die Möglichkeit, kontaktlose, digitale Zertifikate auszustellen, welche sofort verifiziert werden können. Technische Fachkräfte bekommen eine sichere, digitale Bewerbungsmappe und erlangen “Sichtbarkeit” auf dem Arbeitsmarkt. 

Zu Beginn unserer Reise konzentrierten wir uns darauf, Bildungsanbieter der technischen und beruflichen Bildung (TVET) bei ihren Zertifizierungs- und Akkreditierungsprozessen zu unterstützen. Heute haben wir weitere Angebote für Institutionen, wie z. B. Datenanalyse, um Markteinblicke zu gewinnen und den geschäftlichen Nutzen auszuwerten.

Technische Fachkräfte oder Mitglieder auf Certif-ID können einen SkillPass erstellen. Dies ist ein Online-Profil, mit dem man seine Kompetenzen und Erfahrungen präsentieren kann

SkillPass bietet eine Reihe von Funktionen, wie z. B.:

  • eine Selbsteinschätzung zur Beurteilung der eigenen Arbeitsfähigkeit 
  • Lebenslauf-Generator mit verschiedenen Vorlagen
  • Video-Interview

Mit SkillPass können Lernende jederzeit und von überall auf ihre persönliche Daten zugreifen und diese mit potentiellen Arbeitgebern oder Recruitern teilen. 

Anhand der so genannten “Skill-Match-Funktion” können Recruiter geeignete Kandidaten auswählen und deren digitale Bescheinigungen mit nur einem Klick verifizieren. Es wird eine fundierte Entscheidung über die Auswahl des Kandidaten / der Kandidatin getroffen.

Was sind einige der großen Ereignisse im Leben von Certif-ID? 

Jeder kleine Schritt, den wir machen, um unsere Plattform zu optimieren, war ein großes Ereignis für uns und ich möchte mich bei einem extrem engagierten Team dafür bedanken. 

Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft mit führenden Institutionen wie der TÜV Rheinland Akademie, dem Automotive Skills Development Council (ASDC), ASTS Global Education India Pvt. Ltd, der ICICI Foundation und dem UNNATI Skill Center, die über 50.341 Blockchain-basierte digitale Zertifikate ausgestellt haben.

Im Jahr 2020 konnten wir eine groß angelegte Veranstaltung mit dem Titel “Next Step Seafarers” durchführen. Ziel war es, Seeleute auf den Philippinen, die aufgrund der Covid-19 Pandemie ihren Job verloren hatten, zurück ins Berufsleben zu führen . Mit der Unterstützung von UNESCO, diversen Branchenakteuren (einschließlich Q2 HR Solutions), TESDA (Technical Education and Skill Development Authority) und der Vizepräsidentin der Philippinen, Leni Robredo wurde die Veranstaltung zu einem großem Erfolg.

Kürzlich haben wir einen neuen Markt für ökologische Nachhaltigkeit betreten. Wir sind eine Partnerschaft mit Woodify eingegangen, einem Startup, das sich auf die Anpflanzung neuer, klimaresistenter Mischwälder in ganz Deutschland konzentriert. Woodify stellt seine digitalen CO2-Zertifikate über Certif-ID aus, um sicherzugehen, dass diese verschlüsselt, sicher und sofort überprüfbar sind. 

Wie wird Certif-ID die Zukunft der Unternehmen prägen?

Die meisten Unternehmen, mit denen wir sprechen, stehen vor der Herausforderung, dass sie digitale Transaktionen nicht nachverfolgen oder überwachen können. Der Einsatz der Blockchain-Technologie zur Sicherung von Transaktionen wird dieses Problem lösen. 

Der Bedarf an Transparenz wird für Unternehmen in allen Bereichen stetig zunehmen. Die Blockchain-Technologie wird weiterhin eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung von Betrug, Fälschungen und Graumarkthandel spielen. Durch die geschaffene Transparenz können Endverbraucher wieder vertrauen.

Da die Blockchain allen Parteien Zugang zu denselben Informationen bietet, werden zudem Fehler bei der Kommunikation oder Datenübertragung reduziert. Unternehmen erhalten mehr Kontrolle über ausgelagerte Informationen und verbringen weniger Zeit mit der Validierung von Daten. Die Folgen sind: Steigerung der Qualität und Reduzierung der Kosten. 

Für diejenigen, die noch nicht mit der Einführung von Blockchain begonnen haben, wäre meine Botschaft, diesen Wandel anzunehmen. Dezentralisierte-, Identitäts- und Anmeldelösungen sind besonders für große und zukunftsweisende Unternehmen ein wichtiger Schritt. Sie werden zweifelsohne eine massive Rolle für den Erfolg Ihres Unternehmens spielen. 

Über Certif-ID

Certif-ID bietet eine globale Netzwerk-Plattform die Bildungsanbieter, Fachkräfte und Arbeitgeber zusammenbringt. Kern der Plattform ist dabei die transparente und fälschungssichere Dokumentation personenbezogener Kompetenzen. Certif-ID schafft Transparenz auf dem Bildungs- und Arbeitsmarkt und hilft dabei, effizient zusammenzuarbeiten, Kontakte zu knüpfen und die eigene Karriere zielgerichtet zu entwickeln.

Bildungsanbieter erhalten Zugang zum Certif-ID-Zertifizierungssystem und können für Ihre Kurse blockchain-gesicherte, digitale Zertifikate ausstellen.

Experten können ihr Profil samt fälschungssicheren Bescheinigungen, den so genannten Skill Pass, mit potentiellen Arbeitgebern teilen und sich auf geeignete Stellen bewerben. Die Plattform bietet diverse Features um den Bewerbungsprozess zu vereinfachen (z. B. CV templates etc). Außerdem können Experten sich über ein umfangreiches Angebot an e-Learnings weiterbilden.

 Personalvermittler, die Zugriff auf das digitale Zertifikat einer Person haben, können dessen Authentizität mit wenigen Klicks überprüfen und die Echtheit ist gewährleistet.